Lektion 74 - Es gibt keinen Willen, ausser GOTTES WILLEN. Ein Kurs in Wundern

Jesus betont im Kurs in Wundern immer wieder, dass es keine separaten Willen gibt. Auf den ersten Blick scheint dies vielleicht nebensächlich. Jedoch ist der Glaube an verschiedene Willen die Basis für die Welt der Wahrnehmung. Jeder Konflikt, jede Angst, jedes Gefühl von Mangel kommt von dieser Fehlannahme.

GOTT hat diese Welt nicht erschaffen, jedoch wird hier GOTTES WILLE widergespiegelt, wenn die Blockaden vor der Gegenwart der Liebe aus dem Gewahrsein beseitigt werden. Dann wird die einfache Tatsache erkannt, dass es keinen Willen, ausser GOTTES WILLEN gibt.

Mehr Informationen & Sessionangebot auf
Webseite http://www.andreasproehl.com oder
YT http://www.youtube.com/user/andreasproehl
Facebook http://facebook.com/andreasproehlportal/

 

 

Suche

Ein Kurs in Wundern - Ein Pflichtkurs

In dir ist ein Ruf. Du weißt, dass es jetzt an der Zeit ist, aufzuwachen und zu deiner Quelle zurückzukehren. Es spielt keine Rolle, ob du auf dem Weg des Erwachens neu bist, oder schon eine ganze Weile darauf reist. Die Lehre ist zeitlos, weil sie auf die jetzige Erfahrung der Freiheit, dem Überfließen deines schöpferischen Herzens und dem Erinnern der Liebe abzielt, die du jetzt bist. Die Lehre der Wunder ist lebendig, praktisch und geht dennoch weit über die Begriffe hinaus.