Ein Hopi-Ältester spricht: Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben. UND Lektion 320

 
"Ihr habt den Leuten erzählt, dass dies die 11. Stunde ist. Jetzt müsst Ihr zurück gehen und den Leuten sagen, dass dies die Stunde ist. Und es gibt etwas zu beachten…
 
Wo lebst du?
Was tust du?
Was sind deine Beziehungen?
Bist du in rechter Beziehung?
Wo ist dein Wasser? 
 
Kenne deinen Garten. 
Es ist an der Zeit, deine Wahrheit zu sprechen. 
Erschaffe deine Gemeinschaft. 
Seid gut zueinander. 
Schau nicht im Außen nach deinem Führer."
 
Dann verschränkte er seine Hände, lächelte und sagte „Dies könnte eine gute Zeit sein! Es gibt einen Fluss, der jetzt sehr schnell fließt. Er ist so groß und geschwind, dass einige Angst davor haben werden. Sie werden versuchen, sich am Ufer festzuhalten. Sie werden sich fühlen, als würden sie auseinander gerissen und werden immens leiden. Wisse, dass der Fluss sein Bestimmung hat. Die Ältesten sagen, dass wir vom Ufer loslassen müssen, uns in die Mitte des Flusses stoßen, unsere Augen offen halten, und unseren Kopf über Wasser. 
 
Und ich sage: Sieh, wer mit dir dadrin ist und feiere! Zu dieser Zeit in der Geschichte, dürfen wir nichts persönlich nehmen, am wenigsten uns selbst. Denn in dem Moment, wo wir das tun, kommen unser spirituelles Wachsen und Reise zum Stillstand. 
 
Die Zeiten des einen Wolfes sind vorbei. Sammelt Euch! Verbanne das Wort „Mühe“ aus deiner Einstellung deinem Vokabular. Alles, was wir jetzt tun, muss in einer heiligen Art und Weise und in feierlich getan werden. 
 
Wir sind die, auf die wir gewartet haben." 

* Prophezeiung eines Hopi-Ältesten, 8. Juni 2000. Eigene Übersetzung aus dem Englischen; http://www.awakin.org/read/view.php?tid=702

7.-9. Dezember in Hamburg "Die stille Antwort." Vertiefungs-Wochenende

Transformativon mit dem Kurs in Wundern

(Flyer-Download als PDF)

"Das Wunder kehrt leise in den Geist ein, der einen Augenblick lang innehält und still ist. Von dieser stillen Zeit und von dem Geist aus, den es da in der Stille heilte, erstreckt es sanft sich hin zu anderen Geistern, um seine Ruhe mit ihnen zu teilen."*

Jesus' Lehre hat sich seit 2.000 Jahren nicht verändert - sie ist immer noch radikal anders, weil sie vollständig erlöst. Was sich in 2.000 Jahren jedoch verändert hat ist unsere Bereitschaft, seine Lehre wirklich zu hören, zu lernen und zu erfahren. Es ist das Erwachen zu der stillen ANTWORT. Sie ist in jedem Moment verfügbar, wenn wir nicht unsere eigene Antwort davor stellen.

Weiterlesen

11.-25. November "Awaken to Love." Kostenloser globaler Onlinekongress

 
Am Sonntag, den 11. November, beginnt etwas bisher einmaliges: Die globale Kurs in Wundern Online Konferenz geht an den Start. Das Team um Armin hat ein wirklich großartiges, kostenloses Projekt mit zahlreichen internationalen Sprechern zum Thema "Kurs" zusammen gestellt. Es wird nicht nur den regulären Rahmen einer Online-Konferenz haben, sondern darüber hinaus viele Möglichkeiten zur Verknüpfung und Interaktion bieten, zB Podiumsdiskussionen, Live-Webinare & -Workshops, Spiele und vieles mehr. 
 
Für mehr Informationen und um Euch anzumelden schaut mal hier: 
 
 
Von ganzem Herzen sei herzlich eingeladen zu dieser Möglichkeit, dein Erwachen, dein Heilen, deine Vergebung und Erinnerung an die Einheit mit unserem VATER wieder zu erinnern. 
Ich freue mich riesig, dir dort zu begegnen! 🙏🏻💖
 
Andreas
 
 

Weitere Beiträge ...

Suche